• Post Admin

Eistest

Machen Sie sich selbst ein Bild über die Wirkung von Wärmestrahlung:

Getestet wurde das Auftauen von je 600g Eis, gefroren bei -18º Celsius, innerhalb zwei identischer Messkammern und unter freiem Himmel.

Beginn 26.6. Ende 27.6.2019. Messkammer 1 ist mit 3cm Temperaturisolierung LPT-17 abgedeckt.

Messkammer 2 ist mit 20cm Mineralwolle abgedeckt Nach Ablauf eines 24 Stunden Tag- Nachtrhythmus, wurde der direkte Vergleich zwischen der dicken Dämmung sowie der dünnen Temperaturisolierung, durch das Schmelzwasser, messbar.

Für die Aufzeichnung der Temperaturkurven wurde je ein Datenlogger pro Messkammer eingelegt. Ergebnis:

Unter der 3cm dünnen Temperaturisolierung sind nur 290g Eis zu Wasser geschmolzen, unter der 20cm dicken Mineralwolle jedoch, sind 380g Eis zu Wasser geschmolzen.

Differenz:

Bei der Temperaturbarriere, LPT-17 war der Wärmestrom in die Messkammer daher nur 3 W/h, bei der Mineralwolle jedoch 4 W/h.

Durch den WÄRME-REFLEKTIONS-STOFF Lu..po.Therm dringt daher ~25% weniger Wärmeenergie in die Messkammer, als bei der deutlich dickeren MW-Dämmung!





©LUPOTHERM

LOGIN